Über uns

IN GMTK BERÜCKSICHTIGEN WIR DIE TECHNOLOGISCHEN FÄHIGKEITEN DES TEKNIKER FORSCHUNGSZENTRUMS UND DER GESCHICHTE UND FACHKENNTNISSE DER FÜHRENDEN WERKZEUGMASCHINENGRUPPE MAHER HOLDING, UM DIE BESTEN BEARBEITUNGSLÖSUNGEN FÜR UNSERE KUNDEN ZU ENTWICKELN.

TEKNIKER MAHER HOLDING

Unsere Abteilung für Anwendungstechnik ist entschlossen, an Lösungen zu arbeiten, die sowohl in komplexen als auch in scheinbar weniger komplexen Anwendungen die Erwartungen unserer Kunden in der Regel übertreffen. GMTK-Maschinen bieten höhere und längerfristige Genauigkeit und große Produktivitätsverbesserungen.

FORTGESCHRITTENE LÖSUNGEN ZUR VERBESSERUNG DER WETTBEWERBSFÜHIGKEIT

Unsere Abteilung für Anwendungstechnik ist entschlossen, an Lösungen zu arbeiten, die sowohl in komplexen als auch in scheinbar weniger komplexen Anwendungen die Erwartungen unserer Kunden in der Regel übertreffen. GMTK-Maschinen bieten höhere und längerfristige Genauigkeit und grössere Produktivitätsverbesserungen.

GMTK WERTE

Genauigkeit

Zuverlässigkeit

Produktivität

Kundenorientierung

GMTK SERVICES

Schlüsselprojekte

Schulung

Beratung bei der Optimisierung des Herstellungsprozesses

Technische Assistenz-Service

Projekte F+E+I


Beschreibung und Objektive

Das Projekt ABIO II erstrebt die Identifizierung, Entwicklung und Bewertung von neuen Konzepten (in kontrollierten Umgebungen mit realistischen Bedingungen), sowie neue Produkte, Dienste und fortschrittliche Lösungen, die besonders für die Bedürfnisse der Luftfahrtbranche angemessen sind.

Auf der einen Seite wird dies die Wettbewerbsfähigkeit der Hersteller von Bearbeitungsteilen wesentlich verbessern, durch die Bereitstellung von optimisierten Vorrichtungen und Prozessen, die die strengen Qualitäts- und Zertifizierungsanforderungen der Branche erfüllen (Zunahme OEE 5 - 7%, FTT 10% und gesamte Einheitsrückverfolgbarkeit). Auf der anderen Seite werden die Werkzeugmaschinenhersteller und ihre Komponente, sowie die Anbieter von fortgeschrittenen Lösungen als erste Einkaufsoption betrachtet werden, innerhalb einer Branche, die sich in einem Weltmarkt in deutlicher Ausdehnung befindet und die grosse Gewinnspanne anbietet, aber die auch hochwettbewerbsfähig ist und angepasste Lösungen erfordert.

Der strategische Objektiv ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Firmen, die bearbeitete Teile und Unterkomponente für die Luftfahrtbranche liefern.

Unter Berücksichtigung des Kontextes der Luftfahrtbranche, sind folgende Aspekte wesentlich für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit:

  • Grosse Reduzierung der Entwicklungszeiten im ganzen produktiven Lebenszyklus (Entwurf - Herstellung). Alle Mitglieder der Wertschöpfungskette (Werkzeugmaschinenhersteller, Komponente und Zubehör) müssen ihre Entwicklungs- und Überholungstermine bedeutend reduzieren.
  • Produktivitätserhöhung.
  • Kostenreduzierung.
  • Stärkung der Null-Fehler-Strategie.
  • Einheitsrückverfolgbarkeit entlang der ganzen Lieferkette bereitstellen

Teilnehmer:

TEILNEHMERFIRMEN:

  • IBERMATICA S.A. (LÍDER)
  • EGILE MECHANICS S.L.U.
  • FAGOR AUTOMATION S. COOP.
  • GMTK, MULTI-PROCESS MACHINING S.A.
  • GOI-ALDE HIGH SPEED S.L.
  • IBARMIA INNOVATEK S.L.
  • METROLOGIA SARIKI S.A.
  • SEGULA TECNOLOGIAS ESPAÑA S.A.U.
  • SMART PROCESS MANAGEMENT S.L.

RVCTI SUBUNTERNEHMEN:

  • EGILE INNOVATIVE SOLUTIONS A.I.E.
  • FAGOR AOTEK S. COOP.
  • FUNDACIÓN CENTRO DE TECNOLOGIAS DE INTERACCION VISUAL Y COMUNICAC VICOMTECH
  • FUNDACIÓN TECNALIA RESEARCH & INNOVATION
  • FUNDACIÓN TEKNIKER
  • INSTITUTO IBERMÁTICA DE INNOVACIÓN (i3B)
  • IBARMIA INNOVATEK S.L.
  • UPV/EHU - DEPARTAMENTO CENTRO DE FABRICACIÓN AVANZADA AERONÁUTICO, CFAA

Beschreibung und Objektive

Hybrid-Bohrkopf mit Prüf- und Messfähigkeit durch Laser

Beschreibung

Entwicklung von hochzuverlässigen Fertigungssystemen für Drehteile mit hohen Anforderungen in Oberflächenintegrität - 2

Dauer

2014-2016

Finanzierungsanstalt

MINECO

Zuschusslinie / Nr. Akte

RETOS-COLABORACIÓN 2014 / RTC-2014-1861-4

Koordinator / Teilnehmer

ITP Aero / GMTK, DANOBAT, EKIN, IDEKO, UPV/EHU y Universität Mondragón

Projektzusammenfassung

Dieses Projekt ist eine Fortsetzung des Projektes DESAFIO, das zwischen 2010 und 2013 durchgeführt wurde. DESAFIO 2 geht weiter bei der Entwicklung von fortgeschrittenen Fertigungstechnologien, die neue Lösungen für Maschinen und Zubehöre einschliessen, anwendbar bei üblichen Bearbeitungsprozessen für Teile mit hohen Anforderungen in Oberflächenintegrität, neue Fertigungsmethoden für Räumer, Ingenieurie für die Optimisierung von Bearbeitungsprozessen, Entwicklung von Prozessesimulierungswerkzeugen, Untersuchung der Korrelation zwischen Prozessparameter und Oberflächenintegrität der Teile.


Zwischen 2010 und 2013 wurde das Projekt DESAFIO Entwicklung von hochzuverlässigen Fertigungssystemen für Drehteile mit hohen Anforderungen in Oberflächenintegrität durchgeführt, finanziert vom Forschungs- und Innovationsministerium (nachher Wirtschafts- und Kompetitivitätsministerium), unter Programm INNPACTO mit Aktennummer IPT-370000-2010-7.

Das Projekt ist von ITP Aero koordiniert worden, mit Hilfe von GMTK Multi Process Machining S.A., Etxe-Tar S.A., LAIP S.A., Mondragón Goi Eskola Politeknikoa José María Arizmendiarreta S. Coop., EKIN S. Coop. und Universität des Baskenlandes.

Ziel des Projektes ist die Innovation bei Produkten und Prozessen, die mit der Fertigung von Turbinenscheiben zu tun haben, mit einer hohen Zuverlässigkeit bei der Oberflächenintegrität, und die Minderung von Fertigungskosten die eine bessere Wettbewerbsfähigkeit der Teilnehmer erlauben, in fünf Fertigungsprozessen (Drehen, Räumen, Fräsen, Bohren und Fertigen), mit folgenden Aktivitäten:

  • Konzeption und Entwicklung von bessere Prozesspraktiken, um das aktuelle Fertigungszyklus von Turbinenscheiben zu studieren und bezeichnen. Ziel ist das Design von neuen Prozessabläufen basierend auf neue Maschinen und bessere Praktiken.
  • Prozessmonitorisierung orientiert an Oberflächenintegrität, um Turbinenscheiben so zu fertigen, dass ein ständiges Qualitätsniveau bei den Teilen garantiert wird, durch die Bestimmung des besten Fehlerdetektionssystems und die Erweiterung des Kenntnisses über dem Erzeugungsprozess der Oberflächenfehler.
  • Validierung de Oberflächenintegrität und des Komponentenlebens, um für jede Technologie die annehmbare Grenzen zu definieren, abhängend von dem Oberflächenzustand und mit der Bestimmung von neuen Arbeitsbedingungen, die die Oberflächenintegrität und Müdigkeitsleben in den Teilen garantieren, die zur Zeit gefertigt werden, so wie die Geschwindigkeitsgrenzen der verschiedenen Werkzeugen und neuen Materialien und / oder Entwürfen zu untersuchen.
  • Nachweis der erworbenen Technologie in Representativplattform, besonders in Multitasking-Maschinen und Ist-Teil. Proben auf vertikaler Multi-Prozess-Drehmaschine von GMTK Albicein von einem Prozess alternativ zum Räumen in Grobbearbeitung der Fir-trees, mit einem Geradeschneidkopf.
  • Integration, Technologieüberwachung, Verbreitung und Ausnützung der Aktivitäten bereits beschrieben.

Produkte

GMTK Multi-Process
HORIZONTAL Reihe HR

  • HR700
  • HR800
  • HR1000
  • HR1200
  • HR1500
  • HR2000

ø: 700-2.000 mm / 1.500-10.000 mm / max 20 Ton

Herunterladen PDF Video HR1200 Video HR800

GMTK Multi-Process
VERTICAL Reihe VR

  • VR 1.6
  • VR 2.0
  • VR 2.4
  • VR 2.8
  • VR 3.2
  • VR 3.6
  • VR 4.0
  • VR 4.6
  • VR 5.3
  • VR 6.3

ø: 1.600-6.300 mm / 1.000-5.000 mm / max 150 Ton

Herunterladen PDF Video VR3

ANWENDUNGEN

AERONAUTIK und RAUMFAHRT

ENERGIE

(Öl und Gas,Wind-Energie)

SCHIFFSBAU

AUTOMOTIVE

ZULIEFERINDUSTRIE

Kontaktinfo

GMTK Multi-Process Machining S.A.
Pol. Sansinenea-Erreka, Parc. A4, Nave 8 20749 Arroa-Behekoa, Zestoa - Gipuzkoa (Spain)

Tel: (+34) 943 868 893

Fax: (+34) 943 868 894

Meldung senden

Felder mit * sind pflicht